8 Schülerinnen und Schüler des Adolph-Kolping-Berufskollegs haben im Jahre 2014 ihre IHK-Abschlussprüfung mit der Note „sehr gut“ bestanden und sind von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und der Münsteraner Kaufmannschaft am 18. November im Festsaal des Rathauses ausgezeichnet worden.

 

Um den Anteil der Ausbildungsschule an diesen schönen Erfolgen gesondert zu würdigen, zeichnete IHK-Ausbildungsberaterin Heike Seel das Adolph-Kolping-Berufskolleg am Freitag, dem 18. Dezember 2014, mit einer entsprechenden Urkunde aus. In einer Glückwunschpostille überbrachte sie Schulleiter Martin Lohmann die Glückwünsche des IHK-Geschäftsbereichsleiters Carsten Taudt: „Als Partner in der dualen Ausbildung leistet Ihre Berufsschule einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Vorbereitung künftiger Fachkräfte bei. Mit dieser Urkunde für Ihre Besten danken wir Ihnen und allen beteiligten Lehrerinnen und Lehrern Ihrer Schule herzlich für Ihren Einsatz und sprechen Ihnen unsere besondere Anerkennung aus.“

Schulleiter Lohmann nahm im Beisein der Leiterin der Abteilung Hotel und Gastronomie, Frau Bittner, und des Leiters der Abteilung Druck und Medien, Herrn Heuer, die Urkunde entgegen und gab den Dank zurück. Er betonte die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Adolph-kolping-Berufskolleg und der IHK: „Besonders unseren Auszubildenden kommt diese Kooperation zugute, da sie wissen, dass wir stets für ihre Belange kämpfen und uns für ihren Erfolg einsetzen. Besonders stolz sind wir, wenn sich die Auszubildenden mit besten Noten dafür bei uns revanchieren.“


Text und Bild: Werner Grundhoff