Die Studienfahrt der Hotelklassen HO M4 und HO M3 des Adolph-Kolping-Berufskollegs führte in diesem Jahr in die Hansestadt Bremen. Die Organisation des Programms lag in den Händen der Schülerinnen und Schüler, die von ihren Fachlehrerinnen Frau Mitschker und Frau Bittner begleitet wurden. Nach einer gemütlichen Busfahrt wurde die etwa 30-köpfige Gruppe vor Ort im Atlantic Grand Hotel Bremen vom Hoteldirektor Herrn Hieber und dem stellvertretenden Direktor Herr Füchtner erwartet, die es sich nicht nehmen ließen die Schülerinnen und Schüler persönlich in zwei Gruppen durch das Hotel zu führen. Das zentral gelegene Hotel setzte durch seinen Bau vor fünf Jahren bewusst neue Akzente in der Hotellandschaft der Hansestadt Bremen und bietet sowohl für Geschäftsreisende, Tagungsgäste oder Bremen-Besucher komfortable Zimmer und ein vielfältiges Angebot. Besonders beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen und Schüler von der wunderschönen Dachterrasse mit Blick über die Dächer der Altstadt, Böttcherstraße und Weserpromenade. Der Weinkeller und die Raucher-Lounge des Hauses setzen ebenfalls hohe Hotelstandards. Das Interieur-Design spiegelt den Anspruch an ein innovatives, modernes Hotel wider. Farben und Inventar sind präzise aufeinander abgestimmt und vermitteln ein Gefühl von Behaglichkeit. Das Hotel verfügt über 4 DEHOGA-Sterne und ist stolz darauf, auch einen 5 Sterne-Standard erfüllen zu können.

Nach dem Mittagessen in einem Fischrestaurant machten sich die Teilnehmer gestärkt zur Beck’s und Haake-Beck-Exklusivtour auf. Zu Fuß ging es bei schönem Sonnenschein entlang der Weser zum Beck’s und Haake-Beck Bersucherzentrum. Hier erwartete die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema „Bier“. Nach einem informativen Werbefilm über die Geschichte der Beck’s und Haake-Beck Brauerei führte eine Begleiterin die Schülergruppe durch das Haus-Museum, die Brauerei und die Abfüllung von Beck’s. Sie stand für alle Fragen kompetent und freundlich zur Verfügung. Anschließend mussten die Schülerinnen und Schüler einen Biertest bestehen, um an der ausgiebigen Bierverkostung durch das komplette Angebot der Beck’s und Haake-Beck Biere teilnehmen zu dürfen. Den Test, nur durch die Verkostung das Beck’s- vom Haake-Bier zu unterschieden, bestanden alle Schülerinnen und Schüler mit Bravour. Gerade neue, frisch auf den Markt gekommene Biersorten wurden anschließend gerne getestet und verkostet.

Zufrieden fuhren sowohl Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrerinnen wieder zurück nach Münster. Die Fahrt war nach einhelliger Meinung lehrreich und spannend.

Text: Verena Bittner

Foto: Judith Mitschker