Im Rahmen des Politik- und Sozialkundeunterrichts in der Abteilung Berufliche Grundbildung des Adolph-Kolping-Berufskollegs hat die Klasse SO 5 (zuvor SO LF) unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Karen Mildner zum zweiten Mal ein Spendenprojekt initiiert, bei dem die Schüler während des Schuljahres die in der Klasse anfallenden Pfandflaschen gesammelt haben. In diesem Jahr hat die Klasse beschlossen, den Erlös von 101,35 Euro dem Verein „Herzenswünsche“ zu spenden. Die offizielle Übergabe der Spende fand im Beisein von Klassensprecher Maro Seemann, dem „Ideengeber“ Marc Wewelkamp, Frau Mildner sowie Frau Reiffenberg als Stellvertreterin des Vereins Herzenswünsche statt. Aktuell bemüht sich der Verein darum, zwei krebserkrankten Mädchen, die sich in einer Reha-Maßnahme kennengelernt haben und beide große Harry Potter Fans sind, den Wunsch zu erfüllen, sich in London die Studios und einige Originaldrehorte anschauen zu können.
Die Klasse SO 5 des Adolph-Kolping-Berufskollegs besuchen Schüler, die an einer Maßnahme zur Vorbereitung für die Vermittlung in eine Berufsausbildung teilnehmen.

Text: Karen Mildner und Werner Grundhoff
Fotos: Karen Mildner