Die Zahl der HIV-Neuinfektionen in der Bundesrepublik ist auch in diesem Jahr erneut gestiegen. Den höchsten Anstieg verzeichnete dabei die Altersgruppe der 19- bis 25-Jährigen. Am Weltaidstag, dem 1. Dezember, dem Weltaidstag, führte deshalb das Gesundheitsamt Münster in Kooperation mit der Aids-Hilfe, pro familia, dem Jugend-DRK und dem “track”-Jugendtreff in der Abteilung Farbtechnik und Raumgestaltung des Adolph-Kolping-Berufskollegs einen Aktionstag zum Thema “Sexualität und Gesundheit” durch.

Nach dem Prinzip des Speed-Datings besuchten die Schüler der Bildungsgänge Maler und Lackierer, Gestalter für visuelles Marketing, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik und Fahrzeuglackierer reihum sechs verschiedene Informations- und Aktionsstände. So konnten sie sich in kleinen Gruppen über Empfängnisverhütung, den Gefahren von Infektionen mit verschiedenen Krankheiten und den Möglichkeiten der Vorbeugung informieren.

Das Fazit der Schüler war durchweg positiv:
“Ich fand es klasse, weil einfach zu wenig Leute über HIV Bescheid wissen!” (Pascal)
„Wir konnten uns mit reichlich Informationen versorgen, nur leider war es sehr kurz!” (Jacob)

Text: Joachim Wiepen
Bilder: Joachim Wiepen und Aileen Richter