Gleich mehrere Auszubildende des Adolph-Kolping-Berufskollegs wurden auf der Landesbestenehrung in Duisburg
für ihre herausragende Leistung bei der Abschlussprüfung ausgezeichnet.
"Das Duale Ausbildungssystem ist ein Garant für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in Deutschland" betonte der
Präsident der niederrheinischen IHK, Herr Burkard Landers, bei der Eröffnung der Bestenehrung in der Mercatorhalle in
Duisburg. Der Erfolg des Dualen Systems findet daher auch international sehr viel Beachtung. Dazu tragen sowohl
die Ausbilder/-innen in den Unternehmen als auch die Lehrer/-innen an den Berufskollegs gleichermaßen bei.

Dem schloss sich Herr Dr. Edmund Heller, Staatssekretär des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Nordrhein Westfalen an.
Er führte aus, dass die Duale Ausbildung ein Erfolgsmodell ist. Damit sie das bleibt,
ist aber ständige Wachsamkeit, Umsicht und Arbeit erforderlich.


Folgende Auszubildenden wurden in ihrem Bereich Landesbeste:



Medientechnologe Druck: Alex Blaschko, MediAhaus, Ahaus

Fachmann für Systemgastronomie: Felix Christopher Griesler, Extrablatt Münster

Verfahrensmechanikerin für Beschichtungstechnik: Franziska Marie Wilshaus, BASF Coatings


Wir gratulieren den Landesbesten und freuen uns mit den Unternehmen über diese Auszeichnung.


Bilder: Niederrheinische IHK, Jürgen Heuer
Text: Jürgen Heuer