„Sitz+Kissen“ hieß die Ausstellung, mit der die Schüler der Raumausstatter Mittelstufe (RAU18) des Adolph-Kolping-Berufskollegs ihr drittes Lernfeld „Objekte gestalten“ in den Ausstellungsräumen des Münsteraner Einrichtungshauses Ventana krönten.
Im Rahmen eines Kundenauftrags sollten die Auszubildenden für ausgewählte Sitzmöbel, sogenannte „Designklassiker“ von Eames bis Mies van der Rohe, Kissen entwerfen und herstellten. Dabei erarbeiteten sie Entwürfe, die den besonderen Charakter des zugehörigen Sitzmöbels kontrastierend oder harmonisch aufgreifen. Ventana-Inhaber Josef Liesner bot den jungen Raumausstattern erstmalig die Gelegenheit ihre Arbeiten auszustellen. So konnten die interessierten Kunden die Kissen mit allen Sinnen in den zugehörigen Sitzmöbeln erleben. In Kundengesprächen erläuterten die Schüler kompetent ihre Konzepte, den Prozess von der Gestaltung bis zur Herstellung und informierten über die Materialeigenschaften.

Hier zwei O-Töne der Auszubildenden: Franzi: „Es war schön das Interesse und die Begeisterung der Kunden für unsere Kissen zu erleben!“ Joscha: „Ich habe jetzt mein Kissen zusammen mit dem zugehörigen Stuhl gesehen. Damit hat für mich das Projekt einen echt gelungenen Abschluss gefunden!“
Der besondere Dank gilt Herrn Liesner und den ausbildenden Betrieben für die Unterstützung der Ausstellung.

Text und Fotos: Tanja Großelohmann und Joachim Wiepen
Info zum Gruppenfoto: 2.v.l. Herr Liesner (Ventana)