Allgemeines

Am 1. August 2011 ist die aktuelle Ausbildungsordnung für den Beruf des/r Buchbinders/-in in Kraft getreten.

Die auseinanderdriftenden Tätigkeiten in der handwerklichen Buchbinderei einerseits und den industriellen Produktionsprozessen der Druckweiterverarbeitung andererseits führten zu einer Überarbeitung und Aktualisierung der bisherigen Ausbildungsordnung.

   
Daraus resultiert eine Differenzierung in die Ausbildungsberufe
  • Medientechnologen/-in Druckverarbeitung (IHK - industriell)
  • Buchbinder/-in (HWK - handwerklich)


Parallel zu den neuen Ausbildungsordnungen wurden für den Bereich der schulischen Ausbildung am Berufskolleg ein neuer Rahmenlehrplan entworfen, der ebenfalls seit dem 1. August 2011 zur Anwendung kommen.