Fachschule Technik

KURZBESCHREIBUNG:

Die Fachschule Farb- und Lacktechnik (Teilzeitform) am Adolph-Kolping-Berufskolleg der Stadt Münster bietet Verfahrensmechaniker/innen für Beschichtungstechnik, Lacklaboranten/innen, Maler/innen und Lackier/innen, Fahrzeuglackierer/innen, sowie Facharbeitern/innen aus dem Bereich der Beschichtungs- und Oberflächentechnik eine zukunftsorientierte und anerkannte Weiterbildung mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in – Farb- und Lacktechnik“. Die Konzeptionierung dieser Fachschule orientiert sich unmittelbar an den aktuellen Ansprüchen der Industrie und bietet dadurch den Absolventen/innen optimale Qualifikationen für eine Karriere im Bereich der industriellen Beschichtungstechnik.

Flyer als PDF

ZIEL DER AUSBILDUNG

Das Bestehen der Prüfung berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung Staatlich geprüfte/r Techniker/in.

Außerdem können die Studierenden nach Voranmeldung und einer zusätzlichen Prüfung am Ende der vierjährigen Ausbildung die Fachhochschulreife erlangen. Daneben können sie eine Ausbildereignungsprüfung ablegen.

Staatlich geprüfte Techniker/innen verfügen über ein weites Spektrum beruflicher Qualifikationen, das ihnen Wege in einer Vielzahl von beruflichen Tätigkeiten eröffnet. Der Schwerpunkt ihres Einsatzes ist vielfach in der mittleren betrieblichen Führungsebene angesiedelt. Die Ausbildung vermittelt die dafür notwendigen fachtheoretischen und fachpraktischen Grundlagen, die durch projektorientierte Arbeiten vertieft werden.

ART UND DAUER DER AUSBILDUNG

Die Ausbildung findet am Adolph-Kolping-Berufskolleg der Stadt Münster statt, einer öffentlichen Schule in städtischer Trägerschaft. Der Schulbesuch ist kostenfrei. Die Lehrmittel werden nach den gültigen Bestimmungen des Lehrmittelfreiheitsgesetzes bis auf einen festgelegten Eigenanteil von der Schule gestellt. Die Kosten für Lehr- und Arbeitsmittel sind von den Studierenden selbst zu tragen. Ein Laptop ist unbedingte Voraussetzung für die Technikerausbildung. Die Ausbildung beginnt jeweils nach den Sommerferien und umfasst acht Semester (vier Ausbildungsjahre) in Teilzeitbeschulung.

Die Unterrichtzeiten sind:

  • Dienstags: 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag: 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Samstag: 7.50 Uhr bis 13.00 Uhr


Der Start des nächsten Ausbildungsjahrgangs steht derzeit noch nicht fest.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule Technik - Farb- und Lacktechnik sind:

1. der Nachweis eines erfolgreichen Berufsschulabschlusses in einem zur gewählten Fachrichtung passenden Ausbildungsberuf sowie

2. der Gesellenbrief und

3. der Nachweis über eine entsprechende Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr. Dieser Nachweis kann auch während der Ausbildung erreicht werden.

Abweichend kann aufgenommen werden, wer eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren nachweist. Hierauf kann der Besuch einer einschlägigen Berufsfachschule angerechnet werden.

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN UND STUDIUM:

Typische Einsatzgebiete der Technikerinnen und Techniker der Fachrichtung Farb- und Lacktechnik sind:

  • Managementaufgaben in Unternehmen der Oberflächentechnik
  • Produktionsleiter/in bzw. Abteilungsleiter/in
  • Technische/r Berater/in bzw. technische/r Mitarbeiter/in bei Zulieferunternehmen, bei berufsständischen Organisationen und Verbänden
  • Anwendungstechniker/in im Bereich der Beschichtungs- und Lackindustrie
  • Außendienst- und Vertriebstätigkeit für Fachfirmen der Beschichtungsbranche
  • Selbständige/r Unternehmer/in
  • Studium an einer Fachhochschule (mögliche Schwerpunkte: Beschichtungstechnik, Gestaltungstechnik, Lack, Chemie, Maschinenbau).

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt über die zentrale Onlineanmeldung unter: www.schueleranmeldung.de

Dazu tragen Sie Ihren Namen ein und das dazugehörige Passwort, das Sie von Ihrer derzeitigen Schule bekommen. Wenn Sie derzeit keine Schule besuchen, erhalten Sie bei der Anmeldung vom System automatisch ein Passwort.

Bitte senden Sie zusätzlich eine formlose Bewerbung mit Lebenslauf und den Kopien der einzureichenden Nachweise an:

Adolph-Kolping-Berufskolleg
Lotharingerstraße 30
48147 Münster

Für Nachfragen ist Ihr Ansprechpartner :

Hr. Feist