ABTEILUNG

Farbtechnik, Raumgestaltung & Oberflächentechnik

BILDUNGSGANG

Fachschule Technik für Farb- und Lacktechnik

ANSPRECHPARTNER/ -IN

Herr van Eckendonk

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Blaumann gegen Anzug tauschen und als Techniker für Farb- und Lacktechnik Karriere in der industriellen Beschichtung machen? Oberflächen perfektionieren, Kunden beraten und Probleme lösen oder gleich ein ganzes Unternehmen managen? - Die Aussichten dafür sind gut, denn die Ansprüche der Industrie sind gestiegen.

Die Vollzeitweiterbildung zum Techniker für Farb- und Lacktechnik dauert 2 Jahre (4 Semester). In den Schulferien findet kein Unterricht statt.

Neben dem/der Staatlich geprüften/geprüfter Techniker/Technikerin für Farb- und Lacktechnik können Sie bei uns auch die Fachhochschulreife (FHR) erreichen.

Die unterrichtlichen Schwerpunkte sind industrielle Beschichtungstechnik, Material- und Werkstofftechnologie und Betriebsmanagement. Hinzu kommen Präsentationtechnik sowie technische und digitale Kommunikation.

Der Einstieg ist ganz einfach: Sie bewerben sich für die Fachschule Technik für Farb- und Lacktechnik über die Online-Plattform „www.schueleranmeldung.de“ und senden uns gleichzeitig Ihre Bewerbungsunterlagen zu.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist eine abgeschlossene Ausbildung als z.B. Fahrzeuglackierer/in, Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik, Maler und Lackierer/in oder Lacklaborant/in und - nach der bestandenen Prüfung - eine 1-jährige Berufstätigkeit im gelernten Beruf.

Weiterführende Informationen

Die Anmeldung erfolgt über die zentrale Onlineanmeldung unter:
www.schueleranmeldung.de.
Dazu tragen Sie Ihren Namen und das dazugehörige Passwort ein. Sollten Sie noch kein Passwort besitzen und noch nicht angemeldet sein, erhalten Sie bei der Registrierung vom System automatisch ein Passwort. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zu.

Genaue Informationen zum Ausbildungsberuf: Infoflyer.pdf